Die schönsten Reisen

Die schönsten Reisen

Die schönsten Reisen können ganz individuell sein. Es kommt darauf an, welcher Typ Sie sind. Manchmal kann jedoch auch eine Fahrt die schönste werden, die am Anfang eigentlich gar nicht danach aussah. Welche Faktoren besitzen Einfluss darauf?


Menschen machen die schönsten Reisen

Im Prinzip wissen Sie vorher nicht, wie eine Reise wird. Die schönsten Reisen sind oft die, von denen Sie es gar nicht erwarten. Dabei spielen die Menschen, mit denen Sie verreisen, eine große Rolle. Nehmen Sie Freunde und Bekannte mit, dann kann der Erfolg schon im Vorfeld gesichert sein. Sie reisen mit den richtigen Stimmungs Kanonen. Sie dürfen aber nicht enttäuscht sein, wenn es einmal nicht so klappt. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, auf der Reise nette Menschen zu treffen. Auf diese Weise können Dauerfreundschaften wachsen. Aus diesen zehren Sie für das ganze Leben. Vielleicht gibt es in der Zukunft einige Besuche. Im Prinzip lassen sich folgende „weiche“ Faktoren finden, die dafür sorgen, dass Sie die schönsten Reisen erleben.

  • die Menschen, denen man begegnet
  • das Wetter und seine Herausforderungen
  • die Landschaft
  • die Stimmung
  • Ihr Abstand vom Alltag
  • die kleinen Freuden nebenbei
  • der Erholungseffekt, der sich einstellt

Sie können bei einer Fahrt in die Nähe, die lediglich zwei Tage dauert, viel erleben. Das kann mehr sein, als bei einem dreiwöchigem Abenteuerurlaub. Überlegen Sie sich, ob Sie den Stress einer langen Fahrt wirklich erleben möchten. Manchmal schmälert dieser das Reiseerlebnis merklich. Bringt Ihnen die Fahrt in die Region viel, können Sie evtl. bald wieder dahin reisen. Der Weg ist ja kurz.


Der Zufall macht die schönsten Reisen

Sie haben ein paar Tage frei? Machen Sie sich doch einfach auf den Weg. Schwingen Sie sich auf das Rad, fahren Sie ins Blaue. Sie werden überrascht sein, wie sich die Tour entwickelt. Der moderne Mensch möchte viel zu viel planen und die Zeit in der Zukunft vorausbestimmen. Muss das sein? Nehmen Sie sich einfach den nötigen Abstand. Losen Sie das nächste Etappenziel aus. Lernen Sie, wieder ganz neu frei zu sein.


Wenn die Planung stimmt

Natürlich können Sie Ihre tollste Reise auch mit einer akribischen Planung erleben. Wenn Sie ein Mensch sind, der das benötigt, macht Sie diese Reiseart glücklich. Für Sie liegt das Reiseglück in der Planung. Wenn die Familie mit reist, macht es Sie freudig, diese lächeln zu sehen.


Das Ziel

Fahren Sie ein Ziel an, dass Sie schon immer fasziniert. So kann die Fahrt die schönsten Reisen toppen. Sie stellt vielleicht alles in den Schatten, was Sie bisher gesehen haben. Sie erreichen endlich das Ziel, was Sie schon immer sehen wollten. Die Niagara-Fälle, die australische Wüste oder die chinesische Mauer erfüllen Ihre Träume. Oder Sie sehen die Architektur des alten Rom, die Denkmäler von Venedig und die Tempel Griechenlands.


Auch nicht traurig sein, wenn es nicht klappt

Die schönsten Reisen sind ganz individuell. Menschen, Weg oder Ziele können sie bestimmen. Oft ist es auch der Zufall. Sie sollten aber nicht traurig sein, wenn es mal nicht klappt. Auch das stellt ein Erlebnis dar. So haben Sie eine bessere Basis zum Vergleich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.