Südamerika Reisen

Was sollte man beim Reisen nach Südamerika beachten?

Südamerika Reisen

Südamerika ist der südlich gelegene Teil des Doppelkontinentes Amerika. Die insgesamte Fläche liegt bei circa 18.000.000 Quadratkilometern mit einer Bevölkerung von 418 Millionen. Folgende dreizehn Länder gehören dem Kontinentteil an:

  • Argentinien,
  • Bolivien,
  • Brasilien,
  • Chile,
  • Ecuador,
  • Französisch-Guyana,
  • Guyana,
  • Kolumbien,
  • Paraguay,
  • Peru,
  • Surinam,
  • Uruguay,
  • Venezuela.

Das Klima Südamerikas ist aufgrund der ausgeprägten Fläche sehr komplex. Einfluss nehmen die Passatwinde, die innertropische Konvergenzzone und der Humboldtstrom, um nur drei Faktoren zu nennen.  Allgemein zeigt sich, dass die Temperaturen sich konträr derer in der Bundesrepublik Deutschland verhalten. Die Wintermonate von November bis einschließlich März zeigen über 20 Grad. Im Juni, Juli und August reichen die maximalen Temperaturen an die 16 Grad.


Weitere wissenswerte Tipps vor Südamerika Reisen

Vor Südamerika Reisen sollten Sie sich zunächst damit auseinandersetzen, welches der dreizehn Länder bereisen möchten. Sobald Sie eines ausgewählt haben, sollten Sie sich weitere Information speziell zu diesem Land heraussuchen. Das ist einerseits über das Internet, andererseits über das Auswertige Amt möglich. Auch der Kauf eines Reiseführers ist denkbar, da diese meist noch Tipps über das jeweilige Land bereithalten.


Die Sprache

Auf vielen Reisen reicht es, die Fremdsprache Englisch zu beherrschen. Doch  in Südamerika ist dies kaum der Fall.  Es zeigt sich, dass besonders die Kommunikation mit Einheimischen einen Mehrwert zu jeder Reise liefern kann. Wenn Sie also im Vorfeld  Interesse und Zeit haben sollten Sie einen Sprachkurs  belegen. Sowohl vor Ort als auch in jeder größeren Stadt werden Spanischkurse angeboten. Ob Einzel- oder Gruppenunterricht, die Grundlagen sollten innerhalb von einem Monat gelernt werden.


Die Gesundheit auf Südamerika Reisen

Die medizinische Versorgung ist in den meisten Großstädten der dreizehn Länder Südamerikas gut. In den Ländern Agentinien, Uruguay und Chile liegt das Niveau sogar auf demselben wie in Europa. Es zeigt sich jedoch bei genauerer Betrachtung der Praxen, das diese nicht auf dem neusten Standard entsprechen.  

Sollten Sie ein Medikament benötigen, können Sie diese in einer der gut sortierten Apotheken kaufen. Sollte Sie einmal kein Glück haben, können Medikamente auch bestellt werden. Handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, sollten Sie ein Dokument Ihres Hausarztes aushändigen können.

Vor Südamerika Reisen sollten Sie sich folgende Impfungen geben lassen:

  • Cholera,
  • Hepatitis A und B,
  • Diphterie,
  • Tetanus,
  • Gelbfieber,
  • Tollwut,
  • Malaria,
  • Polio,
  • Meningitis,
  • Typhus.

Reiseversichungen, die Sie für Südamerika Reisen abschließen sollten

In der Regel empfehlen wir Ihnen, vier verschiedene Versicherungen für einen Aufenthalt in Südamerika abzuschließen. Neben der klassischen  Reisekrankenversicherung und -haftpflichtversicherung, sollten Sie eine Unfall- und Gepäckversicherung abschließen.


Pässe

Da Sie aus der EU ausreisen möchten, benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Ein Visum, das beispielsweise für die Einreise in Nordamerika benötigt wird, ist in Südamerika nicht nötig. Darüber hinaus sollten Sie einen Personalausweis mitnehmen. Dieser ist zwar für Reisetätigkeiten unerheblich, jedoch als Altersnachweis denkbar. Besonders für junge Menschen empfehlen wir die Mitnahme, damit das Alter in Diskotheken oder Bars ausgewiesen werden kann.


Südamerika Reisen – ein Fazit

Möchten Sie nach Südamerik reisen gilt es einiger Vorbereitungen. Zunächst ist die  Verfügung über einen gültigen Reisepass unumgänglich. Diesen benötigen Sie zur Einreise in das jeweilige Land. Auch ein Ausweis über die getätigten Impfungen ist von Vorteil. Achten Sie besonders darauf, im Vorfeld mit Ihrem behandelnden Arzt zu sprechen. Haben Sie sich beispielsweise nicht gegen Gelbsucht impfen lassen, wird Ihnen die Einreise verwehrt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.